google translate

Die faszinierende Neuausgabe der Grimm Märchen in 5 Bänden: Band 4 ‘Blaubart - Blut und Dinge‘ entführt in düstere Gefilde

GRAF BRÜHL Versicherungsmakler GmbH präsentiert Ihnen heute einen faszinierenden Künstler und
Autor: Henrik Schrat www.grimmschrat.de. In Zusammenarbeit mit dem renommierten TEXTEM
Verlag aus Hamburg hat Schrat eine außergewöhnliche Gesamtausgabe der Grimm Märchen in fünf
Bänden geschaffen

Bei diesem Projekt steht die Verbin­dung zwischen den origi­nalen Texten der 240 Grimm­schen
Märchen und der Gegen­wart im Fokus. Schrat beleuchtet die Hand­lungs­orte und Figuren aus einer heutigen Perspek­tive und wirft dabei unter anderem einen Blick auf Themen wie Armut und Reichtum. Echte Orte und vertraute Gesichter werden in die Geschichten inte­griert, wodurch die Märchen eine neue, zeit­ge­nös­si­sche Dimen­sion erhalten. So kann man zum Beispiel den Teufel am Döner­stand treffen oder einen Reisenden an einer Tank­stelle begegnen. Oft erscheint die Stadt als Wald, als Dickicht der Zivilisation.

Der vierte Band der Gesamt­aus­gabe trägt den Titel „Der Dunkle“ und befreit die Grimm­schen Märchen von ihrer allzu bekannten Zuck­rig­keit. Hier findet man Unver­ständ­li­ches und Abgrün­diges, der Tod, das Jensei­tige und „die Anderen“ spielen eine wich­tige Rolle. Mona Körte setzt sich in ihrem Nach­wort intensiv mit diesen inner­text­li­chen Perspek­tiven ausein­ander und analy­siert ihre Bedeu­tung. Der Band beginnt mit der Geschichte „Der süße Brei“, in der das Glück durch seine Vergrö­ße­rung zum Unglück führt, und endet mit dem beliebten Märchen „Aschen­puttel“. Beide Texte bieten Paral­lelen zur kapi­ta­lis­ti­schen Welt von heute.

Beson­ders auffällig ist die Gestal­tung des vierten Bandes. Die Seiten sind in einen grafi­schen Rahmen gezwängt und bilden ein klaus­tro­pho­bi­sches Gefühl der Dunkel­heit und Enge. Henri Schrat nutzt das Poten­zial des Illus­tra­tiven voll aus und seine Zeich­nungen erin­nern einer­seits an Film-Stills oder popu­läre Bilder­zäh­lungen, ande­rer­seits an Stun­den­bü­cher und illus­trierte Hand­schriften des Mittelalters.

Das Projekt hat seit Beginn viel mediale Aufmerk­sam­keit auf sich gezogen, wie auf der Projekt­web­site nach­zu­lesen ist. Es ist als ein Netz­werk­pro­jekt ange­legt, bei dem die Entste­hung der Bilder sowohl auf Insta­gram als auch im News­letter mitver­folgt und disku­tiert werden kann. Fragen, Kommen­tare und Anre­gungen sind dabei immer will­kommen, um das kultu­relle Umfeld einzu­be­ziehen, in das diese Texte heute hinein­ge­lesen werden.

Eine beson­dere Möglich­keit bietet dieses Projekt auch für die Lese­rinnen und Leser. In jedem Band können einige Orte und Personen ins Buch hinein gezeichnet werden, soge­nannte „Cameo-Auftritte“. Dadurch wird der Aspekt der Gegen­wär­tig­keit der Bilder verstärkt und die Lese­rinnen und Leser können auf eine indi­vi­du­elle Weise Teil der Märchen­welt werden.

GRAF BRÜHL Versicherungs­makler empfiehlt

Die Gesamt­aus­gabe der Grimm Märchen in fünf Bänden von Henrik Schrat ist ein beein­dru­ckendes Projekt, das die Märchen in einem neuen Licht erstrahlen lässt. Das Zusam­men­spiel von origi­nalen Texten, zeit­ge­nös­si­scher Illus­tra­tion und dem Einbezug unserer heutigen Welt eröffnet neue Dimen­sionen und Span­nungs­bögen. Wir empfehlen Ihnen, dieses außer­ge­wöhn­liche Werk zu entde­cken und sich von der Faszi­na­tion dieser modernen Inter­pre­ta­tion der Grimm Märchen in den Bann ziehen zu lassen.

Wir von GRAF BRÜHL Versicherungs­makler lassen Sie nicht im Dunkeln tappen und bringen Licht in Ihren Versi­che­rungs­schutz.
Spre­chen Sie uns jeder­zeit gerne an.

Schlag­wörter:

Artikel in Ihrem Netz­werk teilen

Search this website Suchbegriff... [Enter-Taste]
Menü schließen
[wpaicg_chatgpt]
Wir freuen uns auf Ihre Nachricht

Neben dem Kontakt­for­mular errei­chen Sie uns auch per  Telefon: +49 (69) 1700 700 und per E‑Mail: service@​grafbruehl.​com.

Senden Sie uns eine Nachricht